Sehr oft werde ich von Hausverwaltungen, Maklern und Eigentümern beauftragt, anstehende Malerarbeiten zu übernehmen, wenn es zu einem Mieterwechsel kommt. Somit habe ich auch oft gesehen, in welch schlechtem Zustand manche Objekte sind, in denen Mieter oder ungeübte „Heimwerker“ diese Arbeiten selbst übernommen haben.

Da diese Personen durch den Umzug bereits finanziell und auch körperlich belastet sind und auch kein direktes Interesse am Werterhalt der Immobilie haben, sind die Schäden, die dadurch entstehen, umfangreich und nur schwer rückgängig zu machen. Um den gepflegten Eindruck Ihres Anlageobjektes und somit auch den Wert zu erhalten, rentiert es sich jedenfalls, in eine fachgerechte und gewissenhafte Umsetzung mit hochwertigen Materialien zu investieren.