„Es gibt nichts Wunderbareres und Unbegreiflicheres und nichts, was uns fremder wird und gründlicher verloren geht als die Seele des spielenden Kindes.“ – Hermann Hesse

So ist es mir ein großes Anliegen für und mit Kindern zu arbeiten und ihren Spielraum zu gestalten. Gerade das Kinderzimmer muss gleichzeitig viele Funktionen erfüllen: spielen, schlafen, mit Freunden toben…später dann auch lernen. Vor allem soll sich das Kind sicher und wohl fühlen.

Ich plädiere hier für „mehr Einfachheit“ und klare Linien, da die Zimmer ohnehin schnell überladen wirken. Im Zimmer sollte immer noch Raum für Phantasie und Kreativität bleiben.
Mit einfachen Gestaltungselementen und der richtigen Farbauswahl kann das Zimmer „mitwachsen“ und es wird eine Atmosphäre geschaffen, an die sich der Sprössling später noch gerne erinnern wird.